Mit Bachblüten zur seelischen Ausgeglichenheit.

Es ist der Geist, der sich den Körper baut.

Ziel der Bachblüten ist es, disharmonische Seelenzustände wieder in ihre positive Urform zurückzuführen.

Dr. Edward Bach definierte 38 disharmonische Seelenzustände.

Jede Bachblüte repräsentiert eine menschliche Seelenqualität.

 

"Suchst du das Höchste, das Größte, die Pflanze kann es dich lehren. Was sie willenlos ist, sei du es wollend, das ist´s."                                                                        (Friedrich Schiller)